Informationen zum Gezeitenkraftwerk
Startseite

Gezeitenkraftwerk


Voraussetzungen

Funktion

Geschichte

Ökonomie

Ökologie

Bauweisen

Vorteile

Nachteile

Gezeitenkraftwerk

Geschichte

Die Idee und Entstehung des Gezeitenkraftwerkes

Gezeitenmühlen wurden erstmals im 17. Jahrhundert an der Kanalküste in England und Frankreich benutzt. Selbst heute noch kann man dort die aus den 17. Jahrhundert stammenden Gezeitenmühlen in einigen Küstenabschnitten sehen.

Aus den Gezeitenmühlen wurden durch die Industrialisierung schnell die Gezeitenkraftwerke. In Frankreich wurde im Jahre 1967 das erste Gezeitenkraftwerk eröffnet. Bisher gibt es auf der Erde nur ganz wenige Gezeitenkraftwerke, da die Kosten für so ein Werk einfach zu hoch sind.

Es wurden ständig neue Werke geplant aber leider konnten diese nicht immer realisiert werden. Jahr für Jahr entstanden neue Gezeitenkraftwerke, wie in China, Kanada und Russland.

Auch zukünftig sollen neue Gezeitenkraftwerke entstehen, da man sich davon erhofft, neue Energiegewinnungsmöglichkeiten zu bekommen. So sind riesige Gezeitenkraftwerke geplant, die diesmal auch realisiert werden sollen. Mit neuen Technologien bzw. Fortschritten der Technologien will man eine erhöhte Energiegewinnung erreichen.



Energiebewusste Ferienhäuser in Willingen kann man hier buchen.
Infos über Kernkraftwerke findet man hier.
Das RBMK, eine russische Art des Kernkraftwerkes.
(c) 2008 by gezeitenkraftwerke.info Hinweise Impressum