Informationen zum Gezeitenkraftwerk
Startseite

Gezeitenkraftwerk


Voraussetzungen

Funktion

Geschichte

Ökonomie

Ökologie

Bauweisen

Vorteile

Nachteile

Gezeitenkraftwerk

Ökologie

Wie umweltfreundlich ist ein Gezeitenkraftwerk?

Leider bringt ein Gezeitenkraftwerk nicht das, was man sich erhofft hat, nämlich die Kohlendioxidemissionen auf dieser Erde stark zu senken. Doch es verbraucht keine Ressourcen und gibt auch keine Schadstoffe ab.

Durch den hohen Staudamm wächst der Wasserspiegel, was gut für die Bewässerung, Trinkwasserversorgung, Schifffahrt und Hochwasserschutz ist. Natürlich wird aber ein kleiner Teil der ökologischen Verhältnisse verbessert. Jedoch schlagen die Investition kosten in die Höhe, die man immer vor Augen haben sollte.

Durch die ganzen Vorbereitungen für ein Gezeitenkraftwerk müssen auch in einem bestimmten Verhältnis einige Menschen umsiedeln. Gerade weil verschiedene Gefahren drohen wie Erdbeben oder Einbrüche der Elektronik. Der Lebensraum für Fische, selbst ein kleiner Teil der Natur wird geschädigt. Die Tiere und Pflanzen, die im Gezeitenkraftwerk sind, werden geschadet. Um den Gezeitenkraftwerk werden ca. alle Tiere und Pflanzen die 100 Meter dran sind geschädigt, da das Wasser ein- und ausströmen muss.



Energiebewusste Ferienhäuser in Willingen kann man hier buchen.
Infos über Kernkraftwerke findet man hier.
Das RBMK, eine russische Art des Kernkraftwerkes.
(c) 2008 by gezeitenkraftwerke.info Hinweise Impressum